Christ-katholische Gemeindetermine in der Sommerzeit

Visitatio_Mariae_Timios_Stavros

[Besuch der hl. Gottesgebärerin bei der hl. Elisabeth:
Heilig-Kreuz-Kirche, Pelendri/Zypern, 15. Jh.]

Verbunden mit herzlicher Einladung informieren wir über unsere nächsten Veranstaltungen:

  • Die Sommerpause der Gemeindearbeit in Düsseldorf dauert dieses Jahr vom 1. Juli bis 30. September. Während dessen finden jedoch mehrere Termine in Westfalen statt (siehe unten).
  • Am Sonntag, 1. Oktober, feiern wir um 16:00 Uhr die hl. Eucharistie in der Erlöserkirche (Eichendorffstr. 7, 40474 Düsseldorf-Stockum; http://www.selk-duesseldorf.de/anfahrt.php).
    Am gleichen Tag und Ort ab 15:30 Uhr Gelegenheit zur Aussprache und Beichte.

In der Sommerzeit feiern wir in einer geräumigen Privatkapelle in Westfalen insbesondere die Feste der Gottesgebärerin:

  • Sonntag, 2. Juli, 15:30 Uhr, Eucharistiefeier zu Mariä Heimsuchung (Lk 1,39-55).
  • Dienstag, 15. August, 17:30 Uhr, Eucharistiefeier zu Mariä Entschlafung.
  • Freitag, 8. September, 17:30 Uhr, Eucharistiefeier zu Mariä Geburt.

Die Anmeldung für die Veranstaltungen in Westfalen erfolgt bei Priester Dr. Daniel Gerte: gerte@christ-katholisch.net

Wir wünschen Ihnen von Herzen einen erholsamen Sommer. Mögen wir alle, erfrischt an Leib und Seele, in den Lobpreis der heiligen Mutter unseres Herrn Jesus Christus einstimmen können, als sie unseren Erlöser im Leibe trug:

Meine Seele erhebt den Herrn, / und mein Geist jubelt über Gott, meinen Retter.
(Lk 1,46)

Aus unserer Gemeindearbeit …

… folgen hier einige aktuelle Impressionen:

Pfingsten2017_Markusliturgie

Feier der Markusliturgie zu Pfingsten 2017, Erlöserkirche Düsseldorf

Pfingsten2017_Westfalen

Eucharistiefeier zu Pfingsten 2017 im Sauerland

Ringsegnung_Juni2017

Ringsegnungsfeier für ein standesamtlich verheiratetes Paar

Ostern2017_Limaliturgie_UKD

Lima-Liturgie zu Ostern 2017, Universitätsklinikum Düsseldorf

 

„Komm, heiliger Geist!“ – Pfingsten in Düsseldorf

rabbula-pentecost

[Herabkunft des Heiligen Geistes: syrisches Rabbula-Evangeliar, 6. Jh.]

In wenigen Tagen naht das Pfingstfest und damit das Ende der fünfzigtätigen Freudenzeit nach Ostern. Gern laden wir Sie zu einem besonderen Gottesdienst in Düsseldorf ein:

Am Pfingstsonntag, den 4. JUNI, feiern wir von 16:00 bis 18:00 Uhr die eucharistische Liturgie des hl. Markus in der Erlöserkirche (Eichendorffstraße 7, 40474 Düsseldorf).

Hinweise zur ANREISE finden Sie hier: http://www.selk-duesseldorf.de/anfahrt.php
Der Feier geht ab 15:30 Uhr das Angebot zur Aussprache und Beichte voraus.

Zur Erläuterung: Als Kirche mit orthodoxer Theologie und westlichem Ritus suchen wir bewusst liturgische Brückenschläge. Die Markusliturgie, die wir am 4. Juni feiern möchten, kann als die „westlichste“ unter den orientalischen Liturgien gelten. In ihrer Struktur deutlich einfacher als andere östliche Messordnungen, weist sie zahlreiche Parallelen mit den Liturgien des lateinischen Westens auf. Die Markusliturgie ist die ursprüngliche Liturgie des Patriarchats von Alexandrien, das sich auf den Evangelisten Markus als Gründer beruft. Ihre Verwandtschaft mit dem römischen Ritus ist seit der Antike bis heute deutlich sichtbar.

Lourdeswassersegnung

Maria

Ave Maria, gratia plena! Dominus tecum.
(v Lk 1,28)

Im Monat Mai gedenkt die lateinische Kirche traditionell des Wirkens der heiligen Gottesgebärerin und Jungfrau Maria. Zum Abschluss des „Marienmonats“ fand in Westfalen eine Segnung mit geweihtem Wasser aus dem Erscheinungsort Lourdes statt.

Stola_Aspergil

Christus ist auferstanden!

cropped-resurrection_chora_church1.jpg

[Fresko der Auferstehung: Chora-Kirche, Konstantinopel/Istanbul]

Christos anesti!
Christus resurrexit!
Christus ist auferstanden!

Nachdem unsere Gemeinde die Kar- und Ostertage im Sauerland gefeiert hat, laden wir sehr herzlich zu unseren nächsten Gottesdiensten in Düsseldorf ein:

  • Samstag, 22. April, 18:30 Uhr, Heilig-Geist-Kapelle (Universitätsklinikum; Moorenstraße 5, 40225 Düsseldorf-Bilk; Anreisehinweise hier; Feld D3 auf dem Orientierungsplan): EUCHARISTIE
  • Sonntag, 7. Mai, 16:00 Uhr, Erlöserkirche (Eichendorffstraße 7, 40474 Düsseldorf-Stockum; Anreisehinweise hier): EUCHARISTIE;
    ab 15:30 Uhr KATECHESE zu den Mysterien der Kirche und Gelegenheit zur AUSSPRACHE (Beichte), ebenfalls in der Erlöserkirche.

Sie sind herzlich willkommen – wir freuen uns auf Sie!

„Light of Light“ am Palmsonnabend (8. April) in Düsseldorf

Einzug_in_Jerusalem_Palermo_1150

[Einzug Christi in Jerusalem: sizilianisches Mosaik, ca. 1150]

Die dem Osterfest vorausgehende Heilige Woche (Karwoche) werden wir am Vorabend des Palmsonntags (Samstagabend, 8. April) mit einem besonderen Angebot beginnen:
18:00-18:30 Uhr – Luzernar/Lichtvesper
18:30-20:30 Uhr – Vigil (biblische Lesungen, Musik aus Taizé, Meditation, Gesprächsmöglichkeit)
20:30-21:30 Uhr – Eucharistiefeier

Der Abend steht unter der Überschrift „Light of Light“, zu deutsch: „Licht vom Lichte“ (ein Christustitel aus dem nizänischen Glaubensbekenntnis). Bei der Lichtvesper kann jeder Besucher ein Teelicht entzünden (wird von uns gestellt).

Hierzu laden wir Sie, Ihre Familien, Freunde und Bekannten sehr herzlich ein. Gerade auch Menschen, die bisher mit Glaube oder Kirche wenig anfangen konnten, sind herzlich willkommen!

Der Veranstaltungsort ist wiederum die lutherische ERLÖSERKIRCHE (Eichendorffstraße 7, 40474 Düsseldorf-Stockum). Anfahrtsbeschreibungen finden Sie hier:
http://www.selk-duesseldorf.de/anfahrt.php
https://www.google.de/maps/place/Eichendorffstraße+7,+40474+Düsseldorf/@51.2591,6.7543213,17z/

Natürlich können Sie an jenem Abend auch nur eines der Angebote wahrnehmen. Gerade während der Vigil rechnen wir mit ständigem Kommen und Gehen. Schauen Sie doch einfach vorbei, wann immer es Ihnen möglich ist – wir freuen uns auf Sie!